MARWE ROLLEN-INDEX


Die MARWE Rollen sind in verschiedenen Rollenmischungen verfügbar. So kannst Du Deinen optimalen Geschwindigkeitsbereich bzw. Trainingseffekt selbst wählen und jederzeit mit einem Rollentausch ändern. Die verschiedenen Rollgeschwindigkeiten machen sich vor allem im Abdruck bemerkbar.

Für die Skating-Skiroller sind die 6er-Rollen eine gute Wahl, bei den Classic-Modellen empfehlen wir die 6/7-Rollenkombination. So bleibt bei einem guten Trainingseffekt der Spass am Rollen nicht auf der Strecke.

Falls Du den tieferen Sinn hinter den Indexnummern S, 0, 6, 7, 8 ergründen möchtest - der bleibt MARWE-Geheimnis . Wir haben die Nummern übernommen, so kommt es zu keinen Unklarheiten, falls Du schon ein glücklicher MARWEianer bist. Der Rollen-Index ist auf jedem MARWE Rad in Form einer 3stelligen Buchstaben-Zahlenkombination geprägt.
Die erste Stelle ist immer eine 6 (Gummi) oder ein U (Urethan) und steht für das Rollenmaterial; die zweite Stelle ein C (Classic-Rolle) oder S (Skating-Rolle) und die letzte Stelle ist der eigentliche Rollen-Index. 6CS ist also als Beispiel eine Wettkampf-Gummirolle für einen Classic-Skiroller.

Als Anhaltspunkt für den Geschwindigkeitsvergleich zum Skilanglauf haben wir die erhältlichen Rollgeschwindigkeiten in der folgenden Übersicht für Dich zusammengestellt:

ROLLEN-INDEX RI GESCHWINDIGKEIT
S Speed-, Wettkampfrolle
0 geringer Rollwiderstand, eisige Bedingungen
6 normaler Rollwiderstand, Pulverschnee
7 höherer Rollwiderstand, nasser Schnee
8 hoher Rollwiderstand, langsamste Rolle
MARWE Roller Ski